Windows Phone 7 vorgestellt: wo bleibt das Tablet?

Mit viel Tam Tam wurde gestern das brandneue Windows Phone 7 vorgestellt. Das mobile Betriebssystem, mit dem Microsoft wieder im Markt der Mobilgeräte mitmischen will. Mittlerweile sind ungefähr 20% Prozent aller gekauften Geräte Smartphones. Am beliebtesten: Geräte mit Android als Betriebssystem oder Apples iPhone.

Gestern wurde also die ersten Geräte mit Windows Phone 7 bekannt gegeben. Als erste Hersteller werden Samsung, LG und HTC ihre Geräte mit dem neuen System ausstatten (HTC HD7, HTC 7 Mozart, HTC 7 Trophy, LG Optimus & Samsung Omnia 7).

Dr. Frank Prengel (Technical Evangelist für mobile und Embedded-Technologien bei Microsoft Deutschland) hat auf dem Blog von Vodafone einen Gastbeitrag verfasst, der wunderbar erklärt, was Microsoft mit Windows Phone 7 erschaffen hat.

Nun frage ich mich persönlich: wie geht es weiter mit Microsoft? Man scheint begriffen zu haben, dass man nicht mehr die absolute Vormacht hat. Andere Systeme und Plattformen buhlen um die Gunst der Nutzer.

Doch Microsoft kontert: mit Windows 7 hat man ein erfolgreiches und gutes Produkt auf den Markt gebracht. Microsoft Office 2010 schlägt den identischen Weg ein und mittlerweile hat man auch Office für den Mac 2011 fertig gestellt.

Doch wie geht es nach Windows Phone 7 weiter? Wird dieses System vielleicht auf Tablets portiert? Vorstellen könnte ich es mir: Windows 7 als solches ist zu Performance-hungrig, zu schwer  auf aktuellen Tablets.

Doch wer will diese Tablets bauen? Der alte Partner Hewlett Packard sicherlich nicht – nach dem Kauf von Palm wird sicherlich auf das eigene System gesetzt. Vielleicht die bereits oben erwähnten Firmen wie HTC oder LG?

Meiner Meinung nach muss Microsoft im Tablet-Bereich Gas geben, um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. Angeblich will Steve Ballmer noch große News verkünden – lassen wir uns also überraschen.

Was meint ihr: kommt ein normales Windows 7 Tablet, ein „Windows Tab 7“ oder keines von beiden in den nächsten zwei bis drei Monaten?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Windows Phone 7 vorgestellt: wo bleibt das Tablet?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Hannes

mh.. es gibt doch schon windows 7 Tablets, z.B. das Archos 9. Is zwar win 7 starter, aber es is windows 7 ^^
Und Asus plant doch angeblich auch schon ein Windows 7 Tablet.
Also wird da wohl noch was kommen.
Ich werd mir aber mal Windows Phone 7 zu gemüte führen, vllt. taugts ja was. Wobei ich eigentlich die Menüführung meines Win mobile 6.1 bevorzuge ..

avatar
Gast
Guido

Was mich ein bischen wundert ist dass es von HTC ist. Die wollen doch auch ein Tablet für Google mit ChromeOS machen und ebenfalls planen Sie ein eigenes mit Android 3.0 (Gingerbread) – Sind da die Konflikte nicht vorprogrammiert ?

avatar
Gast
Hannes

@Guido: HTC baut doch schon seit langem „mehrgleisig“ .. also sprich mit Android und Win Mobile..
Warum sollte es also konflikte geben? 🙂 Bisher klappts ja wohl ganz gut..

avatar
Gast
Axel

HP baut ein Windows 7 Tablet, und welche mit WebOS. Sind ja schon Videos davon im Umlauf. Wie gut die funktionieren muss man sehen und ausprobieren, ausserdem sind auch Tablets mit Windows CE 7 geplant.

avatar
Gast
Peter

Das Wetab kann man nach etwas Kampf mit dem original OS (Linux) problemlos mit Win7 laufen lassen! Geht alles reibungslos und geschmeidig, einschl. Navigation!
Ich habs nicht bereut!
Wetab ist baugleich mit exo-PC, das wird standartmässig mit Win 7 ausgeliefert.

wpDiscuz