Windows Phone 8: Viel Neues, & nahtlose Integration mit Tablet & Computer

Ich freue mich immer, wenn ich Systeme bedienen darf, die nahtlos miteinander arbeiten. Sei es Synchronisation von Daten oder gemeinsame Features. Diesen Weg möchte auch Microsoft bei Windows Phone 8 gehen. Dieses soll nämlich mit mehrere Neuerungen daher kommen, welches es zum perfekten Partner von Windows 8 auf dem Computer oder auf dem Tablet machen soll. Windows 8 auf dem Smartphone, Codename Apollo, soll zum Beispiel NFC (Near Field Communication) fest integriert haben. Damit würde man nicht nur kontaktloses Bezahlen realisieren können, auch wäre es ein Leichtes, Daten mit dem Tablet oder dem Computer auszutauschen.

Ihr müsstet nicht mehr umständlich Kabel anbringen oder andere Verrenkungen anstellen, ein kurzes „in die Nähe bringen“ nebst Bestätigung würde gewünschte Aktion auslösen. Nicht nur Benutzer sollen es einfacher haben, auch Entwickler können angeblich einfacher arbeiten, da Windows 8 und Windows Phone 8 auf gemeinsame Kernel-Komponenten zurückgreifen können sollen. In Sachen Telefonie will man Skype als Systemdienst integrieren, nicht mehr als App. Das war zu vermuten, da Microsoft den Dienst Skype nicht ohne Hintergedanken gekauft haben wird. Außerdem sind schon vor einigen Monaten Screenshots von Vorabversionen aufgetaucht, die eine nahtlose Integration des Voip-Dienstes auch in Windows 8 zeigten.

Microsoft wird auch weiterhin das Thema Cloud ausbauen, dies hat man bereits mit SkyDrive bewiesen. So wird man 25 GB kostenlosen Onlinespeicher nutzen können, um auch via Internet auf Dateien zugreifen zu können, egal ob man sich an Smartphone, PC oder Tablet befindet. Der mobile Internet Explorer wird ein Kompressionsverfahren anbieten, dabei werden häufig besuchte Seiten über einen Proxy aufgerufen, der dafür sorgt, dass die Daten schneller bei euch laden. Eine ähnliche Lösung bietet Opera Mini bereits an. Gespannt bin ich auch, wie Microsoft die Sicherheitsmechanismen realisiert, so ist im Gespräch, dass  Windows Phone 8 auch das Desktop-Sicherheitssystem Bitlocker spendiert bekommt.

In Zukunft könnten wir auch noch mehr Geräte sehen, die auf Windows Phone setzen, Microsoft will in Sachen Bildschirmauflösung die Hardwareanforderungen noch weiter herunterschrauben. Windows Phone war bislang für mich keine Option, mit der Verschmelzung von Tablet, Smartphone und PC könnte dies aber wieder eine werden, ich bin da sehr gespannt. (via, via, via)

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz