Windows 9: Vorstellung morgen; Update kostenlos für Windows 8-Nutzer?

Neowin_Window_x_1Für den morgigen Dienstag, den 30. September hat Microsoft zu einem Event eingeladen, auf dem das Unternehmen erstmals detailliert über die nächste große Windows-Version mit dem Codename „Threshold“ informieren will. In Branchenkreisen wird der Windows-8-Nachfolger häufig als Windows 9 bezeichnet, doch am vergangenen Wochenende sind neue Hinweise aufgetaucht, die eine andere Bezeichnung zumindest offen lassen. Des Weiteren berichtete Neowin, eine Vorabversion des neuen Microsofts-Betriebssystems könnte bereits kurz nach der offiziellen Enthüllung, also wahrscheinlich noch in dieser Woche, zum Download bereitgestellt werden.

Zum kommenden Windows sind bislang mehrere, jedoch relativ ungenaue Einzelheiten durchgesickert. Als mehr oder weniger sicher gilt, dass Microsoft sich bemüht hat, die mit Windows 8 eingeführte Benutzeroberfläche zu verbessern und das Bedienkonzept intuitiver sowie speziell zugeschnitten auf verschiedene Gerätetypen zu gestalten.

Um Entwicklern, Systemadministratoren und auch Endanwendern einen ersten Blick auf die neue Windows-Version zu gewähren, wird Microsoft eine frühe Vorabfassung zum Download anbieten, die offenbar als „Technical Preview“ bezeichnet wird. Laut Neowin könnte diese Beta-Version bereits mit der morgigen Vorstellung des Betriebssystems oder aber wenige Tage später veröffentlicht werden. Die entsprechende Download-Seite wurde von Microsoft am Wochenende bereits versehentlich für kurze Zeit aktiv geschaltet. Die darauf zu findenden Download-Links waren allerdings noch nicht zu gebrauchen.

screen_shot_2014-09-27_at_10.06.07_pm

Zu sehen war aber laut Neowin immerhin schon die Download-Größe der Technical Preview. Als 64-Bit-Variante soll die ISO-Datei des Betriebssystems etwa 4 Gigabyte groß sein, die 32-Bit-Ausgabe dürfte hingegen einen Download von etwas mehr als 3 Gigabyte erfordern.

Eine weitere interessante Meldung zum Thema Windows Threshold kam zuletzt auch von der Webseite Detik. So soll der für das Land Indonesien zuständige Microsoft-Manager Andreas Diantoro gegenüber der Publikation angegeben haben, die finale Fassung der nächsten Windows-Version werde als kostenloses Update für Windows-8- beziehungsweise Windows-8.1-Nutzer verteilt. Sollte sich diese Aussage bewahrheiten, so würde Microsoft Apples Strategie folgen. Das Unternehmen aus Cupertino bietet seit mehreren Jahren die jeweils neueste OS-X-Version als kostenloses Upgrade an.

Die vorläufige Liste der Neuerungen von Windows Threshold enthält unter anderem ein neu gestaltetes Startmenü auf der Desktop-Taskleiste, die Möglichkeit, nun auch Windows-Store-Apps auf dem Desktop im Fenster-Modus auszuführen und die Unterstützung von mehreren sogenannten virtuellen Desktops, wie sie von Linux-Distributionen oder auch OS X her bekannt sind.

Bild: Neowin
Quelle: Neowin (1, 2, 3), Detik

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Windows 9: Vorstellung morgen; Update kostenlos für Windows 8-Nutzer?

  1. avatar Chris sagt:

    Hi Johannes! Ich bin mal gespannt wie das bald mit Windows Phone und Windows RT aussieht. Soll morgen ja auch geklärt werden. Mal ehrlich, Windows RT braucht eigentlich kein Mensch, ne Integration in Windows Phone, oder ne Zusammenlegung wäre da mal interessant.
    Chris

  2. avatar Larry sagt:

    He Schalli,

    Danke fuer det ausfuehrliche Meldung. Ick werde mir det Ganze morgen angucken.

    Tschüssi,

    Euer Larry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.