Winziges Keycap im GPU-Format „versüßt“ die Wartezeit

Winziges Keycap im GPU-Format „versüßt“ die Wartezeit

Grafikkarten sind teuer, schwer zu bekommen und aktuell eigentlich generell kein gutes Thema. Das scheint Hersteller wie ASUS aber nicht daran zu hindern, den Leuten mit Custom-Keycaps die Wartezeit zu „versüßen“.

Es ist entweder total bescheuert oder einfach nur fies. ASUS hat unter der Gaming-Submarke ROG ein Keycap, also eine individuelle Tastenabdeckung, für die rechte Shift-Taste im Internet gelistet. Der Tasten-Skin kommt im Design einer ROG-Strix-GPU mit Triple-Fan und verfügt tatsächlich auch über drei „funktionsfähige“ Lüfter, wie im nachfolgenden Video schön zu sehen ist:


Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Natürlich kommt das Keycap standesgemäß in einer auffälligen Verpackung daher. Im Netz war es kurzzeitig beim chinesischen ZFrontier für umgerechnet ca. 63 USD gelistet. Es ist allerdings nicht das erste Keycap im Grafikkarten-Design. Bereits Anfang 2021 berichtete PCGamesn.com über ein Keycap mit dem Look einer RTX 3080 FE.

Falls das Thema für dich so neu ist wie für mich. Individuelle Keycaps gibt es bereits seit einiger Zeit und sie sind vor allem bei Plattformen wie Etsy erhältlich. Sie werden sowohl von kleineren Unternehmen als auch Einzelpersonen abgeboten. Mit ASUS hat aber erstmals ein großer Hersteller das Terrain betreten. Ob das ein adäquater Weg ist, von der aktuellen Chipkrise abzulenken, bleibt fraglich.

Wie so oft gibt es auch in diesem Segment eine Hardcore-Community, die bereit ist, horrende Preise für die kleinen Tasten-Skins zu bezahlen. Wie sieht das bei euch aus? Würdet ihr eure Tastatur mit individuellen Tasten pimpen oder ist das nicht euer Ding?

Grafikkarten bei uns im Shop

Quelle & Bilder: ASUS / The Verge

Veröffentlicht von

Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde die sollten sich schämen für so einen Schrott unsere Ressourcen zu verschwenden. Die Herstellung von dem Schrott kostet keine 4 Cent Material. Ich bin sehr froh das ich kein Opfer der Grafikkarten mehr bin. Die Vorzüge eines NICHT ERLITE MENSCHEN

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.