WLAN-Repeater mit Gigabit-LAN-Anschluss von AVM

Neuheiten von der Cebit, die ich persönlich ganz spannend finde. Kleines Beispiel: ihr habt zum Beispiel im Flur oder irgendeinem Zimmer den WLAN-Router stehen, aber im Wohnzimmer habt ihr eure Playstation 3 oder einen TV mit Netzwerkanschluss. Natürlich kann man sich diverse Repeater laufen, aber darum geht es in diesem Falle nicht. Schön wäre ein Repeater, der gleichzeitig, neben dem WLAN, auch Anschlüsse für LAN beherbergt. Im Falle des E300 von AVM ist dies gegeben.

Der Fritz!WLAN Repeater Repeater 300E ist mit WLAN ausgerüstet (n-Standard) und beherbergt einen Gigabit-Anschluss. Da es sich um einen Repeater handelt, wird natürlich auch die Abdeckung des Netzes vergrößert. Am Gigabit-Anschluss finden dann Geräte Anschluss, die ansonsten nur via LAN-Buchse Konnektivität ins Internet finden.  Der E300 arbeitet simpel: in die Steckdose stecken und per Knopfdruck (ganz einfach per WPS) in das WLAN bringen. Ab April wird der Repeater im Handel sein. Seine unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 89 Euro. Da ich tatsächlich selber auf der Suche nach einer narrensichern Lösung bin, werde ich den E300 von AVM einmal für einen Test bestellen, sobald er in unserem Shop bestellbar ist.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "WLAN-Repeater mit Gigabit-LAN-Anschluss von AVM"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Lese ich das richtig, dass nur ein LAN-Anschluss dran ist und nicht mehrere? Ein USB-Anschluss für z. B. Drucker ist auch nicht dran, oder?

Ansonsten aber durchaus eine interessante Lösung, könnte ich bei mir auch manchmal brauchen.

avatar
Gast

Lan Anschluß ist gut, aber warum denn Gigabit?
Ein Repeater halbiert doch die Datenrate oder täusche ich mich?

avatar
Gast

Mir ist nicht ganz klar was das Ding von einem normalen (WRT)-Router unterscheidet?
Ich habe einen DSL-Router in der Küche und im Arbeitszimmer einen Router mit WRT-Firmware zum Repeater konfiguriert. Bietet 4 Netzwerkanschlüsse, Repeaterfunktion und kostete nur die Hälfte (hat allerdings nur 100MBit-LAN, was bei einer Weiterverbindung via WLAN reichlich egal ist..).

Thalon

avatar
Gast

Was es von einem normalen Router unterscheidet? Es ist eine elegante und vor allem netzteil- und stromstrippenlose Lösung, die man einfach z.B. im Treppenhaus in die Steckdose steckt. Dazu gibt es z.B. auch witzige Features wie Weiterleitung eines Webradios auf UKW. Eleganz und Einfachheit kosten halt immer etwas mehr. 🙂

wpDiscuz