Xbox All Access: das neue Rundum-sorglos-Paket von Microsoft für Gaming

      Xbox All Access: das neue Rundum-sorglos-Paket von Microsoft für Gaming

      Microsoft hat bereits zwei Abo-Modelle und will diese nun in einem Modell vereinen. Obendrauf gibt es noch eine Xbox One X oder S. Der Kunde erhält damit also alles aus einer Hand.

      Videospiele beziehen, als ob sie Netflix-Filme wären, klingt ziemlich cool. Genau diesen Service bietet Microsoft seit dem 1. Juni 2017 an. Der Xbox Game Pass kostet 10 Euro im Monat und enthält über 100 Spiele, teilweise auch Klassiker aus der Xbox 360-Ära.

      Das System scheint sich für Microsoft zu lohnen. Darauf aufbauend will man wohl nun den Service erweitern und ein Komplett-Paket anbieten. Enthalten sind eine Konsole, Xbox Game Pass und Xbox Live Gold. Letzteres wird benötigt, damit man auf Microsofts Konsolen im Multi-Player mit seinen Freunden spielen kann. Der Xbox Game Pass kostet normalerweise 10 Euro im Monat, während Xbox Live Gold im Jahr etwa 60 Euro kostet.

      x box one x

      Unter dem Namen „Xbox All Access“ soll es dieses Angebot noch in diesem Monat für 22 Dollar geben und eine Xbox One S enthalten. Wer eine Xbox One X dazu haben will, muss 35 Dollar im Monat bezahlen.

      Das Ganze ähnelt aber mehr einer Finanzierung als einer Miete. Nach zwei Jahren geht die Konsole automatisch in euren Besitz über. Rechnet man die Kosten für Xbox Game Pass, Xbox Live Gold und den Anschaffungspreis der jeweiligen Konsole auf, kommt man nach zwei Jahren etwa bei plus/minus Null raus.

      Die Dollar-Preise stellen wohl auch den Grund dar, warum Microsoft dieses Model nicht auf der Gamescom 2018 angekündigt hat. Derzeit ist das Rundum-sorglos-Paket wohl nur für die USA geplant bzw. soll dort erprobt werden. Bei entsprechendem Erfolg sollte es dann auch zu uns kommen.

      Quelle: windowscentral via winfuture

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei