Xbox Series S: Design & Preis sind offiziell

Xbox Series S: Design & Preis sind offiziell

Eigentlich wollte Microsoft die Bombe zur Xbox Series S auf einem Event platzen lassen. Nun sind ihnen Leaks zuvorgekommen. Was wir über die Series X und Series S wissen, haben wir für euch zusammengefasst.

Microsoft hat im Laufe des letzten Jahres immer wieder gerne über ihre neue Konsole gesprochen. Die Xbox Series X soll 4K, Ray-Tracing und noch mehr bieten. Doch immer wieder tauchten auch Hinweise auf eine zweite neue Xbox-Konsole auf. Die soll sich an die 1080p-Spieler richten. Jetzt ist die Xbox Series S offiziell und wir fassen für euch alle Infos zu beiden Konsolen zusammen.

Xbox Series X: Die Premium-Version

Microsoft zeigt die Spiele für die XBox Series X

Microsoft hat während des Sommers endlich das Design der Xbox Series X (Nachfolger der Xbox One X) gezeigt. Das Gehäuse ähnelt einem schwarzen Kubus, mit einem leuchtenden grünen Lüfter an der Oberseite. Die Series X ist das hochwertige und teurere Modell der neuen Konsolengeneration von Microsoft. Sie soll die größte Grafikleitung erreichen und auch sonst das Flaggschiff des Unternehmens in Sachen Gaming sein. Inzwischen gibt es auch genügend offizielle Informationen zum Innenleben – MS setzt voll auf AMDs Zen 3 und RDNA 2.0.

Jedoch fehlte, wie bei der kommenden Playstation, ein Preis und ein Erscheinungsdatum. In den letzten Wochen wurde es im Internet deswegen laut: Die Fans wollten endlich wissen, wann sie die neue Xbox kaufen können und mit wie viel sie zu Buche schlägt. Da Microsoft ihre Infos aber immer in kleinen Portionen veröffentlicht, wurde eine baldige Pressekonferenz mit den letzten Details immer wahrscheinlicher. Die neuesten Leaks von Twitter wollten aber nicht so lange warten und so haben wir jetzt einen Preis und wahrscheinlich auch ein Erscheinungsdatum für die Xbox Series X. Es gab aber auch noch ein paar Infos zu einer zweiten Konsole von Microsoft.

Xbox Series S: Die perfekte 1080p-Konsole

Microsoft hat die Existenz der Xbox Series S lange geheim halten wollen. Unter dem Codenamen „Lockhart“ geisterte sie aber immer mal wieder durchs Netz. Bisher fehlten aber Informationen zur kleinen Xbox. Es gab keine Bilder, Details oder Preise. Nur die Informationen, dass es eine abgespeckte Version der kommenden Xbox Series X sein wird und das sie etwas günstiger sein soll. Nach einer turbulenten Nacht wissen wir mehr.

Leaks, Leaks und plötzlich offiziell

Zuerst postet die Seite Thurrott einen Artikel samt Bild. Darauf zu sehen, ist das angebliche Design und einen Preis von 299 US-Dollar. Woher der Leak stammt, war zu dem Zeitpunkt nicht klar.

Kurze Zeit später erschien ein kurzes Video auf dem Twitter-Account WalkingCat (@_h0x0d_). Das zeigt dasselbe Design und dazu noch einen Vergleich zur Series X. Laut dem Video ist die Series S der Xbox One S sehr ähnlich. Der Lüfter ist nur etwas dominanter – ansonsten ist das Design aber nahezu gleich. Ein Laufwerk sucht man bei der Xbox Series S wohl vergeblich. Scheinbar plant Microsoft hier eine rein digitale Konsole.

Preise und Relase-Date der neuen Xbox-Generation

Die Leaks zeigen also nicht nur das Design der bisher unbekannten Xbox Series S, sondern verraten auch gleich noch den Preis. Die etwas schwächere Series S soll für 299 Dollar und die stärkere Series X für 499 Dollar erhältlich sein. Beide Konsolen sollen laut dem Leak am 10. November im Handel erhältlich sein.

Der offizielle Xbox-Twitter-Account hat auf den Leak erst mit einem bekannten Meme reagiert. Kurz darauf hat Microsoft dann den Preis und das Design der Series S öffentlich bestätigt. Zum Erscheinungsdatum gab es hingegen nichts. Die letzten Details hebt sich Microsoft sicher für das nächste Presseevent auf. Irgendwas müssen sie ja da auch noch zeigen.

Trailer zur Xbox Series S aufgetaucht

Das erwähnte Video von WalkingCat war wohl nur ein keiner Teil eines viel längeren Promi-Videos. Nach der offiziellen Bestätigung der Xbox Series S durch Microsoft hat der Leaker wohl keinen Grund mehr gesehen, sich zurück zu halten.

Der Trailer sieht schon sehr offiziell aus. Entsprechend valide sind wohl auch die Infos darin. Die rein digitale Xbox Series S soll 1440p bei 120FPS bieten und auch softwareseitiges Ray-Tracing unterstützen. Dazu kommt eine 512GB große SSD und 4K-Upscaling. Auch den Preis von 299$ bestätigt der Trailer nochmal.

Wie findet ihr das Design und was haltet ihr vom Preis? Spricht euch beides an oder greift ihr eher zur Series X? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Gaming bei uns im Shop

Quelle: Twitter(1), Twitter(2), Twitter(3), Twitter(4), Twitter(5) Via: theverge, windowscentral, ign, thurrott, wccftech

Veröffentlicht von

(Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.