Xbox Series X: Haben ungeduldige Gamer die falsche Konsole bestellt?

      Xbox Series X: Haben ungeduldige Gamer die falsche Konsole bestellt?

      Vor einigen Tagen (22.09.2020) gingen die Vorbestellungen der neuen Xbox-Konsole online. Da sich die Namen der neuen und der alten Xbox ziemlich ähnlich sind, kam es offenbar zu Verwechslungen und die Kundschaft schlug bei der alten Konsole zu.

      Der Zwischenfall zeigt, dass eigenständige und leicht unterscheidbare Produktnamen überaus wichtig sind. Microsofts neues Spitzenmodel lautet Xbox Series X. Damit ist sie der Nachfolger zur Xbox One X. Die Bezeichnungen unterscheiden sich in nur einem Wort. Zwar lässt sich argumentieren, dass sich bei der Playstation nur eine Zahl ändert, aber Menschen können verschiedene Nummern besser auseinanderhalten.

      Sogar Microsoft selbst kam über das kommende Destiny-2-Addon durcheinander und sprach von einer „Xbox One Series X“.

      Namen und Optik gleichen sich

      Es ist nicht schwer sich vorzustellen, warum Käufer die falsche Konsole gekauft haben könnten. Sucht man auf Amazon nach „Xbox Series X“ tauchen die Series X (Neu) und die One X (Alt) auf. Beides sind schwarze Kisten, bei beiden Bildern liegt ein schwarzer Xbox-Controller an der Seite. Wer nicht genau hinsieht, kann sie leicht verwechseln. Zudem schaltete Microsoft an dem Tag zahlreiche Werbebanner auf Amazon, die das ihre zu den Verkäufen beigetragen haben dürften.

      An einem gewissen Punkt des Tages hat das Namenschaos und von Microsoft geschaltete Werbebanner zu einem Anstieg um 747 Prozent in den Amazon Sales Charts für die Xbox One X geführt. Die Xbox One X verbesserte sich von Rang 2804 auf Rang 331. Das ist ein großer Sprung.

      Die Sales Charts zeigen die beliebtesten Einkäufe der letzten Stunde bei Amazon. Sie sagen allerdings nichts über die Anzahl der verkauften Einheiten aus. Auf der Seite „Movers & Shakers“ könnt ihr einen Blick auf die Liste werfen.

      In die Irre geführte Bots?

      Xbox-One-X

      Eine andere Erklärung ist auf Twitter aufgetaucht und könnte tatsächlich auch zutreffen: Häufig werden neue Produkte online von Bots aufgekauft, um sie dann später teurer zu verkaufen. Aufgrund der ähnlichen Namen, könnten sogar Bots durcheinandergekommen sein und die veraltete Konsole gekauft haben.

      Was denkt ihr über das Vorbesteller-Chaos der neuen Konsolen? Habt ihr euch eine sichern können? Schreibt uns eure Meinung gerne dazu in die Kommentare!

      Gaming bei uns im Shop

      Quelle: The Verge Bilder: Xbox

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.