Xiaomi: Bye, bye Notch – Kamera verschwindet unter dem Display

      Xiaomi: Bye, bye Notch – Kamera verschwindet unter dem Display

      Selfie-Kameras von Smartphones sitzen bislang meist in prominenten Aussparungen im Display. Beim Xiaomi Mi Mix 4 soll sich das nun ändern – und es ist damit nicht allein.

      Das Ende der Notch?

      Seit Jahren begleitet die Smartphone-Welt hartnäckig ein offenes Gerücht: So ziemlich alle größeren Hersteller sollen an einer Lösung arbeiten, um die Selfie-Kamera unter das Display zu bekommen. Logisch, denn Notches, Punch-Holes und Pop-Up-Kameras sind nur Notlösungen. Niemand will sich freiwillig eine Aussparung im Bildschirm antun oder mehr bewegliche (lies: zerbrechliche) Teile am Smartphone.

      ZTE Axon 20 via MKBHD The invisible Selfie Camera

      Das ZTE Axon 20 via MKBHD auf YouTube.com

      Bislang brachte ZTE mit dem Axon 20 sogar schon ein Modell mit der Frontkamera unter dem Display heraus. Das Ergebnis war allerdings eher ernüchternd. Da die Kamera ihre Fotos durch ausgelassene Pixel im Display schießt, verfügte sie nur über eine sehr geringe Auflösung. Nebenbei konnte man – je nach Bildschirminhalt – die Aussparung gut erkennen. Hierbei muss aber beachtet werden, dass das Axon 20 auch ein günstiges Mittelklasse-Smartphone ist.

      Die alteingesessenen Smartphone-Riesen Samsung, Xiaomi, Vivo und Oppo dürften hingegen erstmal die Oberklasse bedienen – und mit den neuen Generationen von Unter-Display-Kameras die angesprochenen Kinderkrankheiten wohl deutlich verbessern.

      Xiaomi Mi Mix 4 und Co. sollen auf Unter-Display-Kameras setzen

      Laut einer oft gut informierten Quelle sollen alle genannten Hersteller in der zweiten Jahreshälfte endlich ihre Unter-Display-Kameras debütieren lassen.

      Ice Universe auf Twitter.com Under Display Camera Xiaomi Samsung ZTE OPPO Vivo
      Leaker Ice universe spricht in diesem Zusammenhang auch gleich von einem neuen Xiaomi Mi Mix 4. Der chinesische Hersteller hatte bereits angekündigt, dass die Reihe in diesem Jahr ein Comeback feiern wird und unlängst das Mi Mix Fold vorgestellt.

      xiaomi mi mix fold vorgestellt

      Auch Samsung und BBK (OPPO & Vivo) scheinen die Unter-Display-Cam wohl erstmal in ihre Foldables bringen zu wollen: Das nächste Galaxy Z Fold (3?) wäre laut den Kollegen von mobiFlip ein geeigneter Kandidat hierfür. ZTE soll hingegen wohl an einer Verbesserung seiner bisherigen Selfie-Cam arbeiten, was auf einen erneuten Einsatz in einem Mittelklasse-Smartphone hoffen lässt.

      Was meint ihr zu Kameras unter dem Display? Endlich keine nervigen Notches und Punch-Holes mehr oder habt ihr die Aussparungen mittlerweile lieb gewonnen? Lasst es uns in einem Kommentar wissen. Wir halten euch zu allen weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

      Smartphones bei uns im Shop

      via: mobiFlip (1) (2), MKBHD auf YouTube.com, UniverseIce auf Twitter.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.