Xiaomi Mi Mix 4 – geleakte Bilder & Specs zum neuen Flaggschiff-Smartphone

      Xiaomi Mi Mix 4 – geleakte Bilder & Specs zum neuen Flaggschiff-Smartphone

      Ein neuer Tag, ein neues Xiaomi-Smartphone. Mit dem Mi Mix 4 feiert die beliebte Reihe ein Comeback. Nun gibt es wohl erste Render-Bilder und technische Daten zu dem kommenden Android-Flaggschiff.

      Wird das Xiaomi Mi Mix 4 das erste Android-Flaggschiff mit Unter-Display-Kamera?

      Laut mehreren bislang zuverlässigen Quellen sollen wir das neue Xiaomi Mi Mix 4 bereits im August präsentiert bekommen. Die Reihe stand bei Xiaomi meist für experimentelle Flaggschiffe, zuletzt unter anderem mit vollflächigem Display und Schiebemechanismus. Das neue Modell sieht wohl etwas konventioneller aus, bricht aber trotzdem mit der eher runden Formsprache von Xiaomi. Leaker Ice Universe zeigte zuletzt auf Twitter vielversprechende Render-Bilder.

      Xiaomi Mi Mix 4 via Ice Universe on Twitter Tweet

      So könnte auch das Mi Mix 4 über ein OLED-Display ohne Notch verfügen. Möglich macht das wohl eine Unter-Display-Kamera. Kommt das Smartphone noch im August in den Handel, hätte Xiaomi das erste Flaggschiff mit dieser spannenden Technologie auf dem Markt gebracht. Flüssige 120Hz werden als Bildwiederholrate erwartet.

      Wohl mit Snapdragon 888 und UWB

      Auch zu den inneren Werten verdichten sich die Gerüchte zu handfesteren Informationen: So soll der Snapdragon 888 zum Einsatz kommen. Das neuere Plus-Modell scheint es – mobiFlip zufolge – noch nicht ins Mi Mix 4 geschafft zu haben. Unterstützt werden soll der Snapdragon-Prozessor von 8GB oder 12GB an Arbeitsspeicher. Auf der Rückseite steht voraussichtlich eine Triple-Kamera bereit. Diese soll mit einem 50MP-Sensor für die Hauptkamera und zwei 48MP-Sensoren für Zoom und Ultraweitwinkel bestückt sein. Rein auf dem Papier also ein sehr vielversprechendes Setup, das in dieser Form bereits beim derzeitigen Top-Modell Xiaomi Mi 11 Ultra zum Einsatz kommt.

      So weit, so vertraut – was die Technik angeht. Als kleine Überraschung könnte aber auch noch UWB, bzw. Ultrawideband, im Mi Mix 4 stecken. Diese Funktechnik könnte – ähnlich wie zum Beispiel Apples Airdrop – für die schnelle Datenübertragung in nächster Nähe genutzt werden.

      Uns erwartet also bald ein spannendes Flaggschiff, das neben der Unter-Display-Kamera auch noch UWB mitbringen könnte. Wie bei den Vorgänger-Smartphones der Mi Mix-Reihe, scheint Xiaomi also wieder Experimentierfreude walten zu lassen.

      Was meint ihr zu den mutmaßlichen Specs und Bildern? Lasst es uns in einem Kommentar wissen. Wir halten euch selbstverständlich mit weiteren Infos zum kommenden Mi Mix 4 auf dem Laufenden.

      Smartphones von Xiaomi bei uns im Shop

      via: mobiFlip, NotebookCheck, Ice Universe auf Twitter.com, Xiaomiui auf Twitter.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.