Xiaomi: Poco X3 offiziell vorgestellt

      Xiaomi: Poco X3 offiziell vorgestellt

      120Hz-Display, 5100mAh-Akku und eine 64 Megapixel-Kamera zu einem fast schon unverschämt niedrigen Preis – damit will das Poco X3 die Konkurrenz ausstechen.

      „Genau was du brauchst“ ist der Slogan des Poco X3 und Xiaomi scheint dieses Versprechen sehr ernst zu nehmen. Mit Oberklasse-Features wie einem 120Hz Display und einem Preis von nur 200€* für die kleine Version lässt es die Konkurrenz auf dem Papier alt aussehen.

      Zusammen mit den großen Akku und der 64 Megapixel-Kamera könnte das Poco X3 frischen Wind in den Smartphone-Bereich unter 400€ bringen. Aber auch die restlichen Daten können sich sehen lassen.

      Technische Daten Poco X3
      Software Android 10 mit MIUI 12
      Prozessor Qualcomm Snapdragon 732G
      Arbeitsspeicher 6 GB
      Speicher 64 oder 128 GB
      Display 6.67” FHD+ LCD DotDisplay, 20:9, 2400×1080; 395ppi, 120Hz, 450 nits, HDR10
      Kamera Selfiekamera:
      20MP in-display; ƒ/2.2, 1.6μm
      Hauptkamera:
      64MP (Sony IMX682); 1/1.73“ sensor, ƒ/1.89, 1.6μm
      13MP ultra wide (119° FoV), ƒ/2.2, 1.0μm
      2MP macro sensor, ƒ/2.4, 1.75μm, 4cm
      • 2MP Tiefensensor, ƒ/2.4, 1.75μm
      Rückkamera: Videoaufnahme: 4K30
      Akku 5,160mAh
      mit 33-Watt-Schnellladefunktion
      Besonderheiten USB-C
      3,5mm Klinkenanschluss
      Bluetooth 5.1
      WiFi 2.4/5GHz 802.11 a/b/g/n/ac
      Stereo-Lautsprecher
      Fingerabdruckleser im Power-Button
      Design 165.3mm x 76.8mm x 9.4mm
      215 Gram
      IP53
      Farben: Shadow Gray, Cobalt Blue
      Preis 64GB 199.90 Euro
      128GB 249.90 Euro*

      Das Poco X3 tritt im Preis gegen Smartphones wie das Samsung Galaxy A51 (Test) an und lässt es – zumindest bei technischen Werten – direkt hinter sich. Der finale Test wird zeigen, ob besonders die Kamera eher im 200€-Bereich liegt oder ob auch hier etwas mehr drin ist.

      Der Test zum Poco X3 läuft

      Seit etwa 48 Stunden habe ich das Poco X3 jetzt im Einsatz und auch wenn es für ein Fazit noch zu früh ist, kann ich jetzt schon sagen, dass das neue Xiaomi-Budget-Smartphone unter dem Poco-Namen weit über seiner Gewichtsklasse boxt.

      Ein paar Abstriche müssen aber gemacht werden. Am Ende wird der Preis nach dem 24-Stunden-Sale zur Einführung entscheiden, wie gut die Features das Poco X3 zu bewerten sind. Aber ich habe jetzt schon das Gefühl, dass im finalen Test oft die Phrase auftauchen wird – „für den Preis ungeschlagen“.

      Das Poco X3 kommt ab dem 10. September in den beiden Farben Shadow Grey und Cobalt Blue in den Handel. Die 64GB Version wird für 24 Stunden 199€ kosten und die 128GB Ausführung 249€. Welche Preise danach gelten, hat Xiaomi bzw. Poco noch nicht angegeben.

      Poco Smartphones bei uns im Shop

      *Einführungspreis am 10. September

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.