Xiaomi stellt Redmi Note 9 Pro & Note 9 vor

      Xiaomi stellt Redmi Note 9 Pro & Note 9 vor

      Die Redmi-Note-Reihe von Xiaomi brachte bereits in der Vergangenheit richtig starke Smartphones zu günstigen Preisen heraus. Nun wurden mit dem Redmi Note 9 & Note 9 Pro die jüngsten Ableger vorgestellt.

      Kamera-Features satt und ein Riesen-Akku

      Redmi ist dafür bekannt, vor allem auf starke Kamera-Features zu setzen – und auch ihre neuen Note-9-Smartphones sind hier keine Ausnahme: Beide kommen mit Quad-Kamera daher. Mit 48MP knipst die Hauptlinse im „normalen“ Redmi Note 9, das Pro-Modell bringt es sogar auf 64MP. Erneut wird Redmi wohl Pixel-Binning nutzen, um vier Pixel auf einen herunterzurechnen. Damit sollten die beiden Budget-Smartphones wieder richtig starke Fotos machen können.

      Xiaomi Redmi Note 9 Smartphone Abmessungen

      Xiaomi Redmi Note 9

       

      Daneben stehen auch noch eine Makro-Kamera und eine Ultraweitwinkel-Linse bereit. Hier löst das Pro-Modell jeweils etwas höher auf. Auch die Selfie-Kamera des großen Note 9 Pro dürfte seinem kleinen Bruder mit 16MP zu 13MP überlegen sein. Beide Frontkameras sitzen in einem Punchhole. Leicht unterschiedlich ist hier aber die Position. Denn im Note 9 Pro sitzt die Kamera zentral, während sie im Redmi Note 9 nach links versetzt ist. Die Video-Features der Redmi-Smartphones sollen übrigens besonders im Vordergrund stehen. So könnt ihr unter anderem im Kino-Format drehen. Das entspricht einem Seitenverhältnis von 2,39:1 und soll euren Videos – in Kombination mit massig Filter-Optionen – ein Hollywood-Feeling verleihen. Im Redmi Note 9 Pro sogar in 4K-Auflösung.

      Xiaomi Redmi Note 9 Pro Kamera

      Betrachten könnt ihr eure gemachten Schnappschüsse und Videos dann auf einem jeweils relativ großen 6,5”- und 6,67”-Bildschirm, mit Full-HD+-Auflösung. Auch hier ist das Redmi Note 9 Pro etwas größer, wobei auch das normale Note 9 kein kleines Handy ist. Die Größe der beiden Redmi-Smartphones spiegelt sich dann auch in ihrem Akku wider – denn der ist wirklich riesig. Mit über 5.020mAh solltet ihr locker durch euren Alltag kommen. Ist der Akku dann einmal leer, könnt ihr ihn im Pro-Modell mit QuickQuarge 4.0 aber deutlich schneller wieder aufladen. In 30 Minuten kommt das Handy so von Null auf 57 Prozent.

      Xiaomi Redmi Note 9
      Xiaomi Redmi Note 9 Pro
      Display 6.53” DotDisplay und 2.340 x 1.080 px (450 Nit)
      Corning® Gorilla® Glass 5
      6.67” DotDisplay und 2.400 x 1.080 px (450 Nit)
      Corning® Gorilla® Glass 5
      Farben Midnight Grey, Forest Green, Polar White Interstellar Grey, Glacier White, Tropical Green
      Betriebssystem Android 10, MIUI 11 Android 10, MIUI 11
      Maße 162,3mm x 77,30mm x 8,90mm, 199g 165,75mm x 76,68mm x 8.80mm, 209g
      Netzwerk 4G 4G
      Prozessor MediaTek Helio G85 Qualcomm® Snapdragon 720G
      Speicher 3 GB (LPDDR4x) + 64 GB (eMMC 5.1)

      4 GB (LPDDR4x) + 128 GB (eMMC 5.1)

      Arbeitsspeicher: 6 GB (LPDDR4x)
      Flash-Speicher: 64 GB oder 128 GB (UFS 2.1)
      Kamera 48MP: Hauptkamera, 1/2”, ƒ/1.79, 1.6 μm, FOV 79.4°, AF
      8MP: Ultraweitwinkel-Kamera, 1/1.4“, 1.12 μm, ƒ/2.2, FOV 118°, FF
      2MP: Tiefensensor, 1/5“, 1.75 μm, ƒ/2.4, FF
      2MP: Makro-Kamera, 1/5“, 1.75 μm, ƒ/2.4, FF
      13MP: Selfie-Frontkamera, AI-Porträtmodus, 1/3.06, 1.12 μm, ƒ/2.25, FOV 74.1°, FF
      64MP: Weitwinkel-Kamera, 1/1.72”, ƒ/1.89, 1.6 μm, AF
      8MP: Ultraweitwinkel-Kamera, 1/4“, 1.12 μm, ƒ/2.2, FOV 119°
      5MP: Makro-Kamera, 1/5“, 1.12 μm, ƒ/2.4, 2-10 cm, AF
      2MP: Tiefensensor, 1/5“, 1.75 μm, ƒ/2.4, FF
      16MP: Selfie-Frontkamera, AI-Porträtmodus, 1/3.06, 1.0 μm, ƒ/2.48, FOV 82.4°, FF
      Akku 5.020 mAh mit 18W Fast Charging 5.020 mAh mit 30W Fast Charging und QuickCharge 4.0
      Preis $199-$249 – Euro-Preise werden noch bekannt gegeben ? – Euro-Preise werden noch bekannt gegeben
      Handys und Smartphones bei uns im Shop

      Redmi Note 9 Pro: Schneller und größer

      Im Inneren gibt es größere Unterschiede, denn während das Standard Note 9 auf einen MediaTek-Prozessor setzt, kommt das Note 9 Pro mit einem deutlich schnelleren Snapdragon 720G daher. Das „G“ steht dabei für Gaming, denn die integrierte Grafikeinheit des Qualcomm-Chips sollte auch in anspruchsvolleren Spielen ein tolles Erlebnis auf den Bildschirm zaubern können.

      Xiaomi Redmi Note 9 Pro Smartphone Abmessungen

      Xiaomi Redmi Note 9 Pro

       

      Auch der Arbeitsspeicher des Redmi Note 9 Pro ist mit 6GB deutlich üppiger bemessen als bei seinem kleinen Bruder. Das Note 9 muss mit 3GB in der 64GB-Version vorliebnehmen. Das ist für heutige Standards schon sehr schmal bemessen, weswegen ich euch auf alle Fälle zur 128GB-Version mit 4GB RAM raten würde.

      Für Adapterfeinde besonders erfreulich: Beide Redmi-Note-9-Modelle bringen noch einen klassischen Klinkenanschluss mit. Damit könnt ihr eure Kopfhörer ohne lästige Dongles direkt mit eurem Smartphone verbinden.

      Preise um 200 Dollar

      Wenn die Preise in den USA und Indien einigermaßen eingehalten werden, dann stehen uns zwei echte Preisbrecher ins Haus. In Indien gibt es das Note 9 Pro immerhin bereits für umgerechnet knapp 209 Euro. Bei uns dürfte es etwas mehr werden, aber selbst für knapp 300 Euro bekommt ihr mit dem Xiaomi Redmi Note 9 Pro noch eine Menge Smartphone fürs Geld geboten. Erhältlich sind beide Note 9 in Grau, Grün und Weiß, wobei die Farbtöne der beiden Versionen unterschiedlich ausfallen.

      Mi Note 10 Lite ebenfalls vorgestellt

      Das Mi Note 10 Lite orientiert sich wenig überraschend am Mi Note 10 (unser Test). Allerdings gibt es ein paar Änderungen. So löst gibt es keine Fünffach-Kamera, sondern vier Kameras, die mit max. 64 MP auflösen. Ebenfalls fehlt die optische Bildstabilisierung. Die Frontkamera bietet euch 16 MP.

      Das Mi Note 10 Lite hat ein 6.47” großes AMOLED-Display mit Full HD+-Auflösung. Als CPU kommt der Snapdragon 730G zum Einsatz, der auf 6 GB RAM zugreifen kann. Der Speicher liegt bei 64/128 GB. Der Akku umfasst wie beim großen Bruder 5260 mAh und wird mit 30 Watt geladen. Auf drahtloses Laden müsst ihr hier allerdings verzichten.

      Das Mi Note 10 Lite ist ab Mitte Mai in den Varianten 6GB+64GB und 6GB+128GB sowie in drei Farben erhältlich: Glacier White, Midnight Black und Nebula Purple.
      Die unverbindliche Preisempfehlung des 6GB+64GB-Modells liegt bei 349 €, der UVP für die 6GB+128GB-Variante bei 399 €.

      Was meint ihr zu den neuen Xiaomi-Smartphones? Genau euer Ding oder habt ihr stattdessen andere Favoriten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren Smartphone-News auf dem Laufenden!

      Xiaomi-Smartphones bei uns im Shop

      Quellen und Bilder via: Xiaomi

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.