YotaPhone: Smartphone mit LCD und e-Ink Display aus Russland

Mit dem YotaPhone möchte die russische Firma Yota Devices ein Android-Smartphone mit zwei Display-Technologien auf den Markt bringen. Auf der Vorderseite soll ein LCD-Bildschirm mit einer Auflösung 1280 x 720 Pixel verbaut werden, wohingegen man auf der Rückseite ein E-Ink-Display vorfindet. E-Ink dürften die meisten von den eBook-Readern kennen. Sie haben den Vorteil, dass sie ohne Stromzufuhr Inhalte darstellen können und nur Energie verbrauchen, wenn sich der Seiteninhalt ändert. Beide Displays sollen 4,3 Zoll groß sein und unabhängig voneinander gesteuert werden können.

Im Inneren soll ein mit 1,5 GHz getakteter Snapdragon MSM 8960 von Qualcomm die Arbeit verrichten, dem zwei GByte RAM zur Verfügung steht. Der Flashsspeicher soll wahlweise 32 oder 64 GByte betragen. Die weiteren Spezifikationen findet ihr im Bild.

Das YotaPhone soll um die 500 US-Dollar kosten und auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2013 in Barcelona vorgestellt werden. Die Markteinführung ist in Russland für das dritte, für den Rest der Welt für das vierte Quartal vorgesehen.

Keine schlechte Idee, wenn dadurch die Akkulaufzeiten erhöht werden kann, denn das Display gehört in einem Smartphone mit Abstand zu den größten Stromfressern überhaupt.

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "YotaPhone: Smartphone mit LCD und e-Ink Display aus Russland"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Find ich eine geniale Idee! Ausserdem wäre ablesen im Freien auch sehr angenehm.
Genial wär natürlich wenn das Phone erkennt welchen Bildschirm ich gerade nutzen möchte, je nach dem wie ich es halte!

avatar
Gast

… durchaus interessant? 😉

Armin

trackback

[…] das YotaPhone hatten wir ja bereits im vergangenen Dezember etwas geschrieben. Es ist ein Smartphone mit zwei Displays. Auf der Vorderseite befindet sich ein ganz normaler […]

wpDiscuz