Youtuber Fundy spielt Minecraft in Minecraft

      Youtuber Fundy spielt Minecraft in Minecraft

      Minecraft ist ein Spiel mit unendlichen Möglichkeiten, welches nahezu täglich um zig Varianten und Ideen erweitert wird. Ein findiger Bastler namens Fundy auf YouTube hat einen neuen ganz kreativen Weg gefunden, die Minecraft-Welt zu ergänzen. In seinem neuesten Video zeigt er, wie er Minecraft innerhalb von Minecraft spielen kann.

      Tatsächlich hat es YouTuber Fundy geschafft, Minecraft in Echtzeit innerhalb von Minecraft zu spielen. Es handelt sich dabei um keinen Trick oder einen Fake. Wie er das geschafft hat, ist jedoch etwas komplexer. Vereinfacht kann man sagen, dass er Minecraft innerhalb von Minecraft gestreamt hat. Er baute einen großen funktionierenden Bildschirm aus zahlreichen Blöcken auf einem Minecraft-Server und streamte die aktuelle Session dann auf diesen Bildschirm.

      Minecraft in Minecraft: Die Technik dahinter

      In seinem Video erklärt Fundy die darunter liegende Technik und die verwendeten Grundlagen. Auf einem separaten Server (programmiert in Node) ließ er seinen gesamten Bildschirm aufnehmen und alle Bildpixel in RGB-Farben umrechnen. Danach verglich sein Server die Farbwerte mit Minecraft-Blöcken in der entsprechenden Farbe und schicke diese Daten dann an seine aktuelle Minecraft-Session über einen WebSocket.

      Daraufhin hat eine Reihe von Servern in Minecraft die Daten ausgewertet und in den entsprechenden Baublöcken umgesetzt. Dadurch entstehen natürlich keine großen Kunstwerke und man kann keine hohe Auflösung erwarten, aber es entsteht dabei ein netter Pixel-Look. Durch diese Art der Übertragung lagen aber die Frames bei etwa 20 Bildern pro Sekunde, daher wirkt es etwas ruckelig.

      Damit kann Fundy jedoch nicht nur Minecraft spielen, sondern grundsätzlich auch seinen Rechner fernsteuern: Er surfte über diesen Bildschirm im Internet und zeigte sich selbst beim Spielen über die eigene Webcam. Das wirklich interessante Video könnt ihr euch hier ansehen:

      Im April startete die offene Beta-Version von RTX für Minecraft, die eure Blöcke in ein ganz neues Licht taucht. Wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid und euch fragt, welches Notebook ihr für Minecraft benötigt, haben wir hier eine Übersicht für euch.

      Gaming bei uns im Shop

      Foto: Pixabay

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.