Zehn heiße Sommer-Apps für Android und iOS

Aufmacher-Sommer-Apps

Der Sommer ist da: nicht nur im Kalender, sondern endlich auch tatsächlich draußen. Wir haben ein paar hilfreiche Sommer-Apps für das Android Smartphone oder Apple iPhone für euch zusammengestellt.

WetterRadar

wetterradarEin Ausflug ist schnell ins Wasser gefallen. WetterRadar zeigt für den aktuellen Standort zuverlässig die Wolkenentwicklung in nahezu Echtzeit und für die kommenden Stunden an. Damit lässt sich auch als Wetter-Laie recht genau vorhersagen, ob und wann es anfängt zu regnen oder durchgängig die Sonne scheinen wird.

App für Android (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)
App für iOS (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)

Pollen

wetterradarAllergiker haben es im Sommer nicht leicht, wenn Bäume und Gräser blühen und Nase, Augen und allgemein Atemwege in einen Ausnahmezustand versetzen. Die App Pollen der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst zeigt nicht nur an, welche Pollen, wann, wo und wie stark fliegen, sondern hilft auch herauszufinden, ob man Allergiker ist und auf welche Pollen man reagiert.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

Runtastic

wetterradarIm Winter macht das Laufen nicht so viel Spaß wie an einem schönen Sommermorgen. Die App Runtastic motiviert dazu, die Fitness zu verbessern und die eigene Figur sommertauglich zu machen. Runtastic zeigt Routenvorschläge in der Nähe an, hilft beim Erreichen von Zielen durch abgestimmte Trainingspläne und zeichnet beim Laufen die Strecke per GPS auf. Gängige Bluetooth-Brustgurte werden von der App unterstützt, sodass auch die Herzfrequenz angezeigt wird und man im optimalen Pulsbereich trainieren kann. Wer lieber wandert oder Rad fährt, kann die App ebenfalls verwenden.

App für Android (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)
App für iOS (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)

komoot

wetterradarScheint die Sonne, kann es zu Fuß oder mit dem Fahrrad losgehen. Um das anvisierte Ziel sicher zu erreichen, hilft eine gute Planung. Das klappt mit der App komoot. Sie schlägt je nach Fortbewegungsmittel und Fitness-Zustand des Anwenders passende Routen in der Nähe vor. Alternativ plant man eigene Routen über die Eingabe von Orten, die angelaufen oder angefahren werden sollen. Mit Navigationsanweisungen und einer detaillierten Kartenansicht führt komoot zum Ziel. Die Karten für die nähere Umgebung sind kostenfrei, für die Planung entfernterer Routen müssen Karten per In-App-Kauf erworben werden.

App für Android (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)
App für iOS (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)

Biergartenfreunde

wetterradarBei einem launigen Sommerausflug bietet sich ein Halt im Biergarten an. Nicht immer weiß man, ob und wo genau einer in der Nähe ist. Die App Biergartenfreunde kennt dagegen Orte, wo es kühles Nass für trockene Kehlen und dazu eine leckere Mahlzeit gibt. Die App listet zu den Biergärten die Öffnungszeiten und weitere Details bis hin zu den ausgeschenkten Biersorten auf. Auf Wunsch lässt man sich direkt zum Biergarten der Wahl navigieren.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

Strandbad Guide

wetterradarNach innerer Anfeuchtung im Biergarten, tut ein wenig äußerliche Abkühlung im Strandbad oder an einem Baggersee gut. Der Strandbad Guide von Das Örtliche zeigt die passenden Locations in der Nähe mit Foto, Beschreibung und gegebenenfalls Eintrittspreisen. Gut gefällt, dass die App die Anfahrt detailliert beschreibt und eine einfache Navigation zu Strandbädern und Baggerseen ermöglicht.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

AOK Sun&Air

wetterradarSonnencreme sollte im Sommer zur Standardausrüstung eines Wanderers, Radlers und jedes Sonnenhungrigen gehören, damit man abends nicht wie Beppo der Clown aussieht und um auch sonst keine Hautschäden davonzutragen. Auf die Frage, welchen Sonnenschutz man gerade benötigt und wie lange man damit in der Sonne bleiben darf, gibt die App AOK Sun&Air eine Antwort. Sie ermittelt den eigenen Standort und dazu passend den aktuellen UV-Index. Je nach Hauttyp und Lichtschutzfaktor einer bereits vorhandenen Sonnenmilch macht die App dann einen Zeitvorschlag und stellt zusätzlich einen Timer bereit, der einen akustisch warnt, sobald man aus der Sonne gehen sollte.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

TuneIn Radio

wetterradarMusik hebt die Sommerlaune noch ein bisschen mehr. Retro-Flair kommt auf, wenn man unterwegs auf dem Fahrrad oder am Baggersee statt auf einen Musik-Streaming-Service auf altbekannte Radiosender zurückgreift. Die App TuneIn Radio stellt eine riesige Auswahl weltweiter Radio-Streams bereit, die nach Musikgenres geordnet sind. Wer lieber Fußballspiele oder andere Sport-Events verfolgen will, findet auch dafür den passenden Sender. Lokale Radiostationen sind ebenfalls schnell gefunden. Voraussetzung beim Radio-Streaming ist eine ausreichend dimensionierte Flatrate für den mobilen Datenfunk des Smartphones.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

Grillrezepte

wetterradarEin klassisches Steak oder eine knusprige Bratwurst sind nicht zu verachten. Der wahre Grillmeister versucht sich aber an etwas komplexeren Grillrezepten. Die gleichnamige App Grillrezepte bietet eine reichhaltige Auswahl von über 5300 Rezepten. Selbst Grillprofis sollten da noch genügend Anregungen finden, etwa wenn es beispielsweise darum geht, etwas exotischere Fleischsorten auf den Grill zu werfen. Die App ist für Android und iOS kostenpflichtig.

App für Android (kostenpflichtig: 1,19 Euro)
App für iOS (kostenpflichtig: 0,99 Euro)

Cocktails

Einen lauen Sommerabend beendet man mit einem erfrischenden Cocktail. Die Cocktails App von Swiss Develeopment umfasst rund 2300 Rezepte. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei: von Aperol Sling über Jamaica Fire bis zum Tiefseetaucher. Für jedes Cocktail-Rezept gibt es eine Zutatenliste, Hinweise zur Zubereitung und Vorschläge für eine ansprechende Dekoration.

App für Android (kostenfrei)
App für iOS (kostenfrei)

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Zehn heiße Sommer-Apps für Android und iOS"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Sehr gute Sommerapps! Habe auf jeden Fall schon drei Favouriten, die ich am Wochenende mal testen werde.

Grüße

wpDiscuz