Zero: Designstudie eine Uhr

Manche sammeln Computer, andere Autos oder Uhren. Als technisch interessierter Mensch schaue ich mir generell gerne Konzeptstudien jeglicher Art an. Heute habe ich dabei die Konzeptstudie einer Uhr entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Zero. Keine Zahlen, keine Knöpfe – einfach Uhr.

Hier einmal die Übersicht, wie die Uhr zu lesen ist:

Würde ich mir sofort holen – wie schaut es bei euch aus? Würdet ihr so etwas futuristisches kaufen?

[via und Bildquelle: Engadget]
Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Zero: Designstudie eine Uhr"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Jopp, find die Uhr spitze, wäre definitiv was für mich 🙂

avatar
Gast

Ich wär auch dabei. Für ausgefallene Uhren hab ich eh was über. Finde auch die Binär-LED-Matrix-Uhren sehr geil! 🙂

avatar
Gast

Ich glaube ich hätte ein wenig Probleme die Zeit ab zu lesen. Aber als Designstudie gar nicht mal übel. Wenn es einem egal ist ob es zwei bis 3 Minuten früher oder eher ist kann man sich die durchaus zulegen. Eine Sekundenanzeige fehlt aber glaube noch.

avatar
Gast

Wo ist oben, wo ist unten? Lustig wäre, wenn man sich verschiedene Zeigeranimationen runterladen könnte.

avatar
Gast

schon allein für das Gesicht der Leute die einen Fragen wie spät es ist und man ihnen die Uhr hinhält. 😀

avatar
Webmaster

Normal trage ich nie eine Uhr – aber das Ding MUSS ich haben! 😉

avatar
Gast

Würd ich lieber kaufen als eine Standard-Uhr! Jedoch nur wenn sie erschwinglich ist 🙂

avatar
Gast

Geiles Teil, wäre bei nem angemessenen Preis sicher gekauft! Auch wenn ich ein wenig Angst hätte die Uhr beim „dem Bus hinterher rennen“ zu verlieren 😀

avatar
Gast

Die Uhr sieht schon scharf aus, kaufen würde ich sie mir nicht, da ich mehr auf schlichte Fliegeruhren stehe. 😉

avatar
Gast

wer braucht noch ne armbanduhr in zeiten der mobilen endgeräte; habe seit jahren keine mehr…?

avatar
Gast

@tsetse:
Vorallem in Zeiten der mobilen Endgeräte (deren Akkus nach teils nicht mal 24 Stunden schlapp machen vgl. iPhone, HTC HD2, etc.), find‘ ich Armbanduhren praktisch. Mal ganz ehrlich – ich hab schon ein paar mal dagestanden und der Handyakku war leer. Ohne Uhr, wär‘ ich echt aufgeschmissen gewesen.

viele Grüße

avatar
Gast

Klar, wenn der Preis stimmt, liegt sie sofort im Warenkorb 😉 Find‘ ausgefallene Uhren wie diese fast immer schön.

avatar
Gast

Optisch herzeigbar und läßt noch spielraum bei der zeitinterpretation. Erinnert mich an eine Designstudie von L. Colani -http://www.colani.de/werk.php?lang=de-

avatar
Gast

trage zwar seit Jahren keine Uhr mehr, aber diese finde ich sehr stylisch und würde sie wahrscheinlich auch tragen.

avatar
Gast

Sieht irgendwie heiss aus, aber woher weiss ich, wie rum ich die Uhr tragen muss? Könnten die da nicht einen Punkt setzen, aufkleben, wie auch immer, dass man erkennt, wie spät es ist?
Ich will ja schliesslich nicht jedes mal auf die Rückseite der Uhr schauen, wie sie eigentlich richtig run gehört 😀

avatar
Gast

http://de.engadget.com/photos/.....r/2840343/

hab gerade eben etwas ähnliches gefunden. Inklusive USB Speicher 😉

avatar
Gast

Is absolut hot. Alles rund und anschmiegsam… Klammeraffenstyle!

avatar
Gast

There are learn the right items in this article. Undoubtedly value book-marking regarding returning to. We ponder the amount of energy putting to produce a really magnificent useful web site.

wpDiscuz