Zocken ohne Grenzen – Creative stellt kabelloses Headset vor

Pünktlich zum Start der Gamescom hat auch Creative etwas Neues auf den Markt gebracht, was Zocker mit dem nötigen Kleingeld das Herz aufgehen lassen könnte. Es handelt sich dabei um das neue Headset von Creative, das Sound Blaster Tactic3D Omega, welches der erste kabellose Gamingkopfhörer sowohl für PC, Mac, PS3 und XBOX 360 von Creative ist. Die komplette Technologie sitzt dabei im Köpfhörer, Zubehör oder gar ein Dongle wird nicht benötigt. Das schmucke Stück wird momentan mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 179 Euro, was bekanntlich ein paar Euro mehr sind, als die kabelgebundenen Varianten der Creative-Headsets.

Die Merkmale Sound Blaster Tactic3DTM Omega Gaming (von Creative, nicht von mir!):

-Kompatibel mit PS3, Xbox, Mac und PC

-Preisgekrönte kabellose Technologie bietet verzögerungs- und statikfreie sowie unkomprimierte Übertragung

– 50-mm-Allfrequenz-Audiotreiber für satten Gaming-Sound

-Freie Sprach- und Spiel – Lautstärkeregulierung an den Ohrmuscheln

-Optimiertes leichtes Design für lange Gaming-Sessions

-Abnehmbares, geräuschunterdrückendes Mikrofon macht aus dem Headset einen Kopfhörer mit fantastischem Klang

-Komfortables & langlebiges Design mit anpassbaren, be- leuchteten Ohrmuscheln

-Line-in an der Basisstation für Streaming und Anschluss von Fernseher oder MP3-Player

179 Euro für ein Headset sind ja schon einmal eine Ansage. Würdet ihr für ein Headset soviel ausgeben?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Zocken ohne Grenzen – Creative stellt kabelloses Headset vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Ben

Nein, würde ich nicht, besonders nicht bei einem Produkt von Creative…

avatar
Gast
gabel

Zu dem Preis leider ein „fail“, aber so in etwa stell ich mir die Ablösung für mein aktuelles Headset vor.. idealerweise noch mit bluetooth und einfachem pairing wechsel von pc, mac zum android tablet und natürlich fernseher…

avatar
Gast
Hannes

kann Ben nur zustimmen… für ein Creative Headset würde ich keine 179 EUR ausgeben.. Alles was ich bisher von denen hatte hat scih nach wenigen Monaten in wohlgefallen aufgelöst. Den service hab ich immer vergeblich gesucht..

wpDiscuz