Zotac VR GO 4.0: Rucksack mit Nvidia RTX-GPU für kabelloses VR-Gaming

Zotac VR GO 4.0: Rucksack mit Nvidia RTX-GPU für kabelloses VR-Gaming

Zotac hat die inzwischen vierte Generation von VR-Rucksäcken angekündigt. Der VR GO 4.0 kommt mit den neuesten NVIDIA RTX-Grafikkarten.

In seiner 4. Ausführung ist der kabellose Gaming-Rucksack Zotac VR GO 4.0 jetzt mit noch besserer Hardware ausgestattet und die kann sogar teilweise erweitert werden. Bevor wir ins Detail gehen, solltet ihr euch den dazugehörigen Trailer anschauen, damit ihr seht, wie Zotac sich VR-Gaming mit dem VR GO 4.0 vorstellt.


Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Sollte euch der Trailer noch nicht überzeugt haben, tun es vielleicht die Specs. Der kabellose Gaming-Rucksack Zotac VR GO 4.0 ist mit einem Intel Core i7-11800H ausgestattet. Das bedeutet 8 Kerne, 16 Threads und bis zu 4,6 GHz Takt. Dazu kommen 16 GB DDR4 SO-DIMM-Speicher (nicht verlötet) und eine M.2-NVMe-SSD mit 512 GB Speicher. Wenn ihr mehr Speicher braucht, gibt es noch einen 2,5-Zoll-SATA-III-Laufwerksschacht.

Als Grafikkarte kommt eine Nvidia RTX A4500 im Zotac VR-Rucksack zum Einsatz. Die punktet mit 5888 Kernen, 256-Bit-Bus und 16GB GDDR6-VRAM. Mit 115 Watt TDP dürfte sie auf dem Level einer NVIDIA RTX 3060/ 3070 liegen. Die Karte unterstützt dazu Triple Display Support mit 4K 120Hz HDR, 8K 60Hz HDR und VRR via HDMI 2.1. Das Gerät selbst verfügt über einen HDMI- und zwei DisplayPort 1.4-Ausgänge.

Die restlichen Anschlüsse setzen sich aus schnellen USB-A und USB-C-Ports zusammen. Für drahtlose Übertragungen stehen WiFi 6E- und Bluetooth 5.2 beim Zotac VR-Rucksack zur Verfügung. Dazu kommt noch jede Menge RGB-Beleuchtung.

Damit der Rucksack auch mobil genutzt werden kann, kommen zwei 6000-mAh-Li-Ionen-Akkus zum Einsatz. Die sollen für 50 Minuten kabelloses VR-Gaming sorgen. Der Zotac VR GO 4.0-Rucksack hat die Maße 347,5 mm x 280,4 mm x 87,1 mm – Zotac macht keine Angaben zum Gewicht seines VR-Rucksacks.

Der VR GO 4.0-Rucksack soll im Laufe diesen Jahres erhältlich sein. Zum Preis hat sich Zotac derweil noch nicht geäußert. Billig dürfte der Spaß nicht werden. Rechnet mit mindestens 2.500€. Wobei der Preis für eine kompromisslose VR-Erfahrung ja eh zweitrangig ist.

Seid ihr Fan des Zotac VR GO 4.0-Rucksack oder haltet ihr ihn für komplett unnütze Technik? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Gaming bei uns im Shop

Quelle & Bilder: Zotac

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.