Zurück in die Vergangenheit! Windows 10 loswerden in 10 Minuten

Windows-10-restoreGefällt Euch Windows 10 nicht so wie erwartet? Dann könnt Ihr innerhalb der ersten 30 Tage nach dem Update auf Euer altes System verlustfrei zurückwechseln. Aber nur dann, wenn Ihr keine Neuinstallation (Clear-Installation) durchgeführt habt. Alle, die mittels der Update-Funktion auf Windows 10 gewechselt haben, können Ihr altes Windows 7 oder Windows 8.1 wieder reaktivieren.

Wir zeigen Euch in diesem Blog-Beitrag, wie Ihr innerhalb von 10 Minuten zu Windows 7 bzw. Windows 8.1 zurückkehren könnt.

HP_Spectre_x360_13-4001ng_3Diese Anleitung haben wir auf einem HP Spectre X360 durchgeführt, das uns HP zur Verfügung gestellt hatte. Auf dem Spectre X360 war Windows 8.1 Home in der 64-Bit-Version vorinstalliert. Das Update wurde von uns manuell mithilfe des Tools zur Medienerstellung erzwungen. Den passenden Blog-Beitrag könnt Ihr hier nachlesen.

Das HP Spectre x360 13-4020ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 33,8 cm (13,3″) WQHD-Touchscreen (2560 x 1440 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Prozessor: Intel Core i5-5200U (2x 2,2 GHz Turbo bis max 2,7 GHz, 3 MB Cache, 2 Kerne)
  • Grafik: Intel HD Grafik 5500
  • Arbeitsspeicher: 8 GB LPDDR3L
  • Datenspeicher: 256 GB M.2 SSD
  • Webcam: HP TrueVision Full-HD-WVA-Webcam
  • Netzwerk: Intel 802.11a/b/g/n/ac (2×2) und Bluetooth® 4.0 kombiniert (Miracast-kompatibel)
  • Anschlüsse: HDMI, 3x USB 3.0, Mini DisplayPort, Kombibuchse für Mikrofon und Kopfhörer
  • Akku: 3 Zellen Lithium-Ionen (56 Wh), bis zu 12,5 Stunden Akkulaufzeit
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Abmessungen: 32,5 x 22 x 1,6 cm
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 (64 Bit)

HP Spectre x360 Tablet-ModusHP Spectre i5 Win 8-1 Basis Information

HP-Spectre-X360Wie Ihr Notebooks oder Tablets auf Windows 10 updatet, könnt Ihr hier nachlesen.

Zurück in die Vergangenheit

Wenn Euch Windows 10 nicht gefällt, könnt Ihr innerhalb der ersten 30 Tage ohne Verlust auf Euer altes Betriebssystem zurück wechseln. Voraussetzung: Ihr habt ein Update auf Windows 10 vorgenommen (keine Clear-Installation) und auf der Platte / SSD-Modul nichts gelöscht.

In der Systemsteuerung unter „Update und Sicherheit“ findet Ihr den Punkt >>Wiederherstellung<< und Ihr könnt jetzt auf Windows 8.1 (ggf. Windows 7) zurückkehren.

Windows-zurueck-setztenDiese Option steht Euch nur im ersten Monat nach dem Update auf Windows 10 zur Verfügung. Die Wiederherstellungsdateien liegen auf der Festplatte / SSD und belegen dort einige Gigabyte. Je nachdem, wie alt Euer System war, können das bis zu 30 GB sein. Diese Dateien, die im Ordner >>Windows.OLD<< gespeichert sind, werden nach dem ersten Monat dann automatisch gelöscht. Wenn Ihr Euer System per Update-Funktion auf Windows 10 umgestellt habt, findet Ihr noch einen weiteren Ordner namens >>$Windows.~BT<< auf Eurer Platte. Beide Ordner sind „versteckt“ und somit für einen normalen Anwender nicht sichtbar. Aber glaubt mir, sie sind da und belegen viel Speicherplatz.

Warhinweis

Ihr könnt die temporären Dateien auch über die Datenträgerbereinigung von Windows löschen. Aber danach könnt Ihr nicht mehr auf die alte Windows-Version zurückkehren.

In 10 Minuten ist Windows 10 Geschichte

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 0

Microsoft will wissen, warum Ihr zurückwechseln wollt?

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 1

Dauert wirklich nicht lange

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 3

Wie gut, dass wir alle Daten gesichert hatten! (unser Blogbeitrag dazu: 10 Dinge, die Du vor dem Wechsel auf Windows 10 sichern solltest)

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 4

Wisst Ihr Euer altes Kennwort noch?

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 5

Gern geschehen! 😉

HP Spectre i5 Win 10 Zurueck 6

Windows 8.1 ist wieder da!!!

Wer jetzt denkt, dass das Stunden dauert, irrt sich. Das Ganze dauerte beim HP Spectre x360 13-4020ng rund 10 Minuten, vom Auswählen der Funktion bis hin zum Neustart von Windows 8.1.

HP-Spectre-i5-Win-10-Zurueck-Zeit

In 12 Minuten zurück zur alten Windows-Version. (Oben Windows 10, unten Windows 8.1)

Der Ordner >>Windows.OLD<< wurde von der Festplatte / SSD-Modul entfernt. Das Installationsverzeichnis >>$Windows.~BT<< ist jedoch noch vorhanden und belegt weiterhin rund 5 GB. Dieses könnt Ihr problemlos löschen. Die Installationsdateien von Windows 10 könnt Ihr ja noch rund 11 Monate kostenlos bei Microsoft herunterladen.

Mit dem Tool zur Medienerstellung könnt Ihr auch wieder ein Windows 10 Update oder eine Neuinstallation durchführen. Den passenden Blog-Beitrag könnt Ihr hier nachlesen. Das Upgrade / Update bleibt bis zum 28. Juli 2016 weiterhin kostenlos.

windows 10 ist wieder da

Nach der Mittagspause war Windows 10 wieder installiert

Weitere Blogbeiträge von uns zum Thema Windows 10:

 

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anleitung, Notebook, Praxistipp, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Zurück in die Vergangenheit! Windows 10 loswerden in 10 Minuten"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich habe auf meinem i.onik Tablet auch das Windows 10 Update gemacht und es lief leider nicht so schnell, also wollte ich Windows 8.1 wiederherstellen. Doch nun startet sich kein Windows mehr und es kommt eine Fehlermeldung, die anzeigt, dass ich Windows von einem Wiederherstellungsmedium neu installieren soll, aber ich kann auf kein Medium zurückgreifen.
Nun weiß ich nicht, wie und ob ich das Tablet wieder zum Laufen bekomme.
Vielleicht kannst du mir ja helfen.

MfG Nico

wpDiscuz