ZYXEL NAS Network Storage NSA-220+

Ich hatte euch ja verraten, dass der Paketmann bei mir war, um etwas für euch abzugeben. Gestern kam ich zum Auspacken und war überrascht. Ich habe für euch erst einmal ein paar Fotos gemacht, damit ihr wisst, worum es geht. Ein richtiger Test dauert natürlich länger, so etwas macht man nicht „mal eben“. Deshalb für euch erst einmal ein paar technische Fakten nebst Fotos.

Kurioserweise waren in dem Paket gleich zwei identische Geräte. Soll das etwa heißen, dass ich die ZyXEL NAS Network Storage NSA-220+ verlosen soll? Keine Ahnung, ich werde das auf jeden Fall trotzdem machen 😉 Was soll ich denn zwei Geräte nutzen. Wäre ja albern, oder?

Aber fangen wir mal ganz von vorne an. Vielleicht kennen einige nicht einmal den Einsatzzweck eines solchen Gerätes. Mach ja auch nichts, dafür bin ich ja auch da.

Einsatzzweck eines NAS (Network Attached Storage System)

Ein NAS ist ein Gerät, welches in eurem Netzwerk primär Speicherplatz zur Verfügung stellt. Dabei kann es sich um einen Speicherung auf einer Festplatte handeln, oder aber auf mehreren, um Datenverlust zu vermeiden. So können alle im Netzwerk Zugriff auf die Daten haben und eigene auf dem NAS speichern.

Ich persönlich bevorzuge immer NAS-Geräte, in die ich mindestens zwei Festplatten im RAID-Verbund laufen lassen kann. Erleidet eine Festplatte einen Defekt, so kann man diese immer noch austauschen, ohne dass Daten verloren gehen, denn schließlich sind bei RAID1 die identischen Daten redundant auf der zweiten Festplatte.

Das NAS in der heutigen Zeit

CDs oder DVDs brennen? Wozu der Aufwand? Festplatten sind günstig wie nie. Da legt man lieber alle Daten auf dem NAS ab. Hat den Vorteil, dass man auch schnelleren Zugriff hat. Während früher das Hauptaugenmerk auf dem Bereitstellen und Sichern von Daten bestand, ist ein NAS heute wesentlich mehr. Es stellt, je nach Hersteller und Leistungsumfang, mittlerweile verschiedene Dienste zur Verfügung.

So kann man auf manchen Geräten Webserver laufen lassen, Musik und Filme auf Mediaplayer streamen, den Drucker zentral ansteuern, USB-Sticks per Knopfdruck sichern und und und.

Da ist es nicht verwunderlich, dass NAS-Geräte immer leistungsfähiger sein müssen. Normale Consumer-Geräte haben teilweise bereits Atom-Prozessoren mit 1,66 GHz und 1024 MB Speicher um die ganzen Aufgaben zu bewältigen.

Daten des ZyXEL NAS Network Storage NSA-220+

  • Netzwerk Protokoll
    • TCP/IP
    • CIFS/SMB, NFS (for Linux/Unix)
    • FTP, HTTP
  • Netzwerk Einstellungen
    • DHCP client: Dynamic IP
    • PPPoE dynamic
    • DyDNS Unterstützung
    • NTP (Sommer/Winterzeit Unterstützung)
  • Netzwerk Applikationen
    • Gigabit Jumbo Frame bis zu 9KB
    • UPnP AV Server
    • iTunes Server Support
    • SqueezeCenter Support
    • Print Server Support (CIFS)
    • Samba / FTP Server Support
    • Photo Album Server
    • phpMyAdmin / MySQL / PHP Support
    • Support eMule/BitTorrent/FTP/HTTP Downloads
    • Auto-Upload neuer hinzugefügter Dateien zum FTP Server, Flickr und YouTube

Ihr seht: die gängigen Dienste sind mit drin. Streaming, Backup, gemeinsames Drucken.

Über die Front-USB-Anschlüsse könnt ihr zudem eure USB-Sticks sichern. Die Geschwindigkeit per LAN beträgt bis zu 1 GBit, welche heute eigentlich zum Standard gehören sollte.

Weitere technische Details über das ZyXEL NAS Network Storage NSA-220+ entnehmt ihr am besten unserer Seite, meine Kollegen haben da sehr gute Vorarbeit geleistet.

Falls ihr Fragen zum Gerät habt, immer rein damit in die Kommentare, ich werde gleich testweise Festplatten einbauen und das gute Stück in mein Netzwerk bringen. Des Weiteren muss ich mir natürlich ausdenken, was ich mit den zwei Geräten nach meinem Test mache 😉

Einen weiteren Testbericht und die Verlosung werdet ihr selbstverständlich hier im Blog lesen können, also am besten gleich unseren RSS-Feed abonnieren oder bei Facebook und Twitter bei uns vorbei schauen 🙂

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "ZYXEL NAS Network Storage NSA-220+"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Hans

*neidisch bin*
… würd ich auch gerne haben …

avatar
Gast
jd

also ich muss ehrlicherweise sagen, das mich an dem gerät zum am meisten die lautstärke interessiert, danach die usability der einrichtungssoftware (so den notwendig).

das ich ggf. via shell drauf komme um via remote an die daten zu kommen ist sekundär, aber wäre ein ’nice to have‘ gerade weil ich viel mittels sshfs arbeite.

wie zeigt sich den der itunes server in itunes selbst? kann man damit ‚arbeiten‘ oder hat nur eine grosse Liste?

/jd

avatar
Gast
Carsten Frahlmann

Hallo Caschy,

wie sieht es aus, kann das NAS verschiedene FTP-Accounts per dyndns erreichbar machen?

Carsten

avatar
Gast
Jörg
Ich nutze ja schon seit über zwei Jahren ein Zyxel NSA-220 (ohne Plus): http://j-sys.de/index.php/nsa-220: Im Prinzip das gleiche Gerät, halt in weiß, aber mit der aktuellen Firmware dem 220+ ziemlich ebenbürtig. Aufgrund der schwachen Marvell CPU sollte man beim SMB-Transfer keine Rekordwerte erwarten, aber darum geht es mir persönlich auch nicht. Ich lagere z.B. mein TC-Volume auf einem Share auf dem NSA, meine Bilder, meine Musik etc. Lautstärke ist erträglich, wenn der Mediaserver grad indiziert will man aber nicht nebendran sitzen. Zugriff auf die Shell nur bei Einsatz von FunPlug, ansonsten kannste aber auch einfach die Platten ausbauen und woanders… Read more »
avatar
Gast
Jörg

@Carsten:
Ja, verschiedene FTP-Accounts sind kein Problem.

avatar
Gast
King Fisher

Geräuschpegel, Preis und RSync-Fähigkeit würden mich interessieren.

avatar
Gast
Jörg

rsync is nich, zumindest nicht mit der Original-Firmware. Evtl. lässt es sich via FunPlug nachrüsten.

Klick dich mal auf http://zyxeltech.de bzw. http://nas-central.org durch, da wird so einiges zum Thema beschrieben.

avatar
Gast
Christian

😀 Schöne Teile, was will man auch mit zwei davon? 😉

avatar
Gast
maCyo

Noch mehr Daten freigeben 😉

avatar
Webmaster
Hannes

mh.. ich finde sone NAS würde gut neben meinen PC passen.. Aber als Mitarbeiter darf man wohl wie immer nich mitmachen 🙁

avatar
Webmaster
Hannes

Komm du mir mal nach Potsdam 😛 aber was mich interessieren würde is ob die NAS nen Propietäres OS hat oder evtl. ein Linux basiertes OS..

avatar
Gast
Jörg

Das OS ist linux-basiert, frag mich jetzt aber nicht, was genau. Stand bzw. steht in irgendeinem der Manuals. Oder den ReleaseNotes zu nem FW-Update. Kann dir auch nur den Hinweis geben, mal bei nas-central.org zu schnüffeln, lt. denen lässt sich sogar ein Debian Lenny auf die Kiste spielen.

avatar
Gast
Jörg

Gell, das schaffst sogar du. 😉 *duckundwech*

avatar
Gast
Marvin

So ein NAS ist für Heimnetzwerke immer sehr interessant, gerade wenn man mehrere Mac, Win und Linux-Geräte im Netzwerk hat..
Mich würde mal interessieren, ob man den HTTP/HTTPS-Server auch wirklich produktiv einsetzen kann oder ob irgendwas gegen den Einsatz als Webserver spricht (außer Heimanbindung). Die Ressourchen ähnelen ja theoretisch einem handelsüblichen VServer..

avatar
Gast
Basian

Ich würde ganz gerne eine Günstige Möglichkeit haben 4-5 Festplatten in ein externes Gehäuse zu packen. Mit USB und auch gerne eSATA Anschluß.
Ich habe da was von Fantec gefunden.
http://www.amazon.de/Fantec-Ex.....38;sr=1-24

Aber kennt da vielleicht noch jemand etwas anderes bzw eine Alternative. Es sollte am besten unter dem Preis des Fantec´s sein.

avatar
Gast
Jörg

@Marvin:
Jein – wie Carsten schon schrieb, klemmt es da mehr am Upload, denn an der Performance des NAS. Ich habe PHP, mySQL, die Gallery und WP auf dem NAS installiert. Es funktioniert, nicht rasend schnell, aber für den „Hausgebrauch“ durchaus brauchbar.

@Basian:
Du verwechselt da etwas – ein NAS gehört ins Netz und nicht an den USB-|eSATA-Anschluss.

avatar
Gast
Basian

@Jörg

Das ist mir schon klar Meister.

Ich brauche auch kein NAS. Die sind mir auch zu teuer. Ich brauch nur ne einigermaßen günstige Möglichkeit um meine Festplatten mit Daten in ein externes Gehäuse zu packen. Es soll nur möglich sein es jederzeit Per USB oder Sata an den PC zu klemmen.

avatar
Gast
Jörg

Das „jederzeit anklemmen“ ist Sinn und Zweck von externen Gehäusen. 😉

Wenn du zu den „Häufiger-mal-die-Platten-Wechslern“ gehörst kann ich dir wärmstens empfehlen, Gehäuse aus Metall oder zumindest mit Metallblenden (und -gewinden) zu nehmen, sonst ist nach dem dritten Mal auf und zu schrauben Ende Banane.

Ich habe hier mehrere Sharkoon Rapid Cases (2,5″) im Einsatz, die sind robust.

avatar
Gast
caschy

Sata/USB-Dock. Nuff said 🙂

avatar
Gast
Basian

Ich gehöre nicht zu den „Häufiger-mal-die-Platten-Wechslern“. Ich gehöre zu den „alle-3-Monate-neue-1TB-Platte-käufern“. Frag nicht wieso, du kannst es dir eh denken was auf den Platten ist wenn ich imer wieder neue brauche.

Deswegen suche ich so was hier.

Soll aber nicht unbedingt so teuer sein. Deswegen frage ich ob da einer was kennt.

Momentan laufen !10! Hdd´s in meinem Chieftec und viele davon brauche ich eigentlich nicht weil sie voll sind. Aber ewig an und abklemmen will ich auch nicht weil ich einfach kein Bock dazu habe. Also sollen die in soc´lch ein Case wandern das ich, zack stecker rein, anschließen kann.

avatar
Gast
DevSibarra

oder von sharkoon http://www.sharkoon.com/html/p.....=qpc_esata

das ist jetzt mit ner eSata verbindung. Gibt es auch über USB. Glaub auch das man 2 platten reinstecken kann usw.

avatar
Gast
Basian

Da habe ich auch schon drüber nachgedacht.
Aber ich möchte die Platten nicht im Schrank aufbewahren und dann immer eine in so ne Dockingstation stecken.
Wenn sonst keiner ne Idee hat werde ich wohl bei dieser Fantec Sache bleiben. Ich finde sont nämlich nix anderes ausser halt weitaus teurere Alternativen.

@Caschy
Da du ja jetzt Mitarbeiter von hier bist muss ich dir leider sagen das ich mir diese Dockingstation wohl eher bei z.B. Amazon holen würde. Da ist sie nämlich über 1 euro billiger und der Versand ist nochmal 3 euro billiger.
7.99 ist echt happig hier. Da müsste doch noch was gehen oder?

trackback
Geschwindigkeit von Festplatten im Netzwerk testen

[…] ZyXEL Network Storage NSA-220+ […]

trackback
Blogger gesucht

[…] auch der eine oder andere Blogger sein, oder? Dann habe ich etwas für euch. Ich habe ja gestern erst darüber geschrieben, dass ich zwei NAS von Zyxel bekommen habe. Eine Gerät möchte […]

avatar
Gast
Malte
Ich habe ja gleich mehrere Gründe: Zum Einen habe ich am Freitag Geburtstag, da würde sich das Teil (auch verspätet…) sehr gut auf dem Gabentisch machen. Des Weiteren habe ich ein nagelneues Haus, in das ich mir den folgenden Netzwerkschrank (10″) eingebaut habe: http://dl.dropbox.com/u/1546812/CIMG1147.jpg der noch ein wenig Platz übrig hat. Ich hatte ja schon bei einem der letzten NAS-Beiträge kommentiert, dass ich noch 10″-Einbau-NAS vermisse, aber ich denke, das der Zyxel-Kubus da sicherlich reinpassen würde. Wie man auf dem Bild sieht, habe ich Gigabit-Verkabelung und neben dem Arbeitsplatz-PC ist auch die Playstation entsprechend schnell angebunden. Nur der Server, der… Read more »
avatar
Gast
basian

Ich habe jetzt auch was gefunden.
http://www.caseking.de/shop/ca.....Case-black::13958.html

Ist für 5 HDD´s. Das ist schon was das ich gebrauchen kann.

trackback
ZYXEL NAS Network Storage NSA-220+ im Kundentest

[…] hier vorstellen möchte. Wer Bilder, Benchmark, und Co sehen möchte kann das gerne hier undhier […]

trackback
NAS ZyXEL Network Storage NSA 220+ «

[…] blog.notebooksbilliger.de/zyxel-nas-network-storage-nsa-220/ Tagged as: 220+, Network, Storage, ZyXEL Leave a comment Comments (0) Trackbacks (0) ( subscribe to comments on this post ) […]

trackback
Network Storage Server: VIA NSD7800 (angle) | Home Automation Blog

[…] rel=”nofollow”> http://www.stadt-bremerhaven.de blog.notebooksbilliger.de/zyxel-nas-network-storage-nsa- 220 / Home Networking ← Enjoy the Dolby Digital on the flat TV DVR Receiver A look at the […]

trackback
ZyXEL NSA 220 + Network Storage NAS | Home Automation Blog

[…] NAS Network Storage ZyXEL NSA 220 + Peak year carsten.knobloch Photos by Carsten Knobloch, http://www.stadt-bremerhaven.de blog.notebooksbilliger.de/zyxel-nas-network-storage-nsa- 220 / […]

trackback
Cool Notebooksbilliger images | -techportal-

[…] blog.notebooksbilliger.de/zyxel-nas-network-storage-nsa-220/ […]

wpDiscuz